Kinderfrisuren für Mädchen

Eltern eines Mädchens erfreuen sich vielfach am niedlichen Aussehen ihres Nachwuchses. Süße Kleidchen gehören ebenso wie passende Mädchenfrisuren dazu. Insbesondere in Zusammenhang mit Kinderfrisuren für Mädchen müssen Mütter und Väter einiges beachten. Einerseits sollen die Haare hübsch aussehen, andererseits sollte der Haarschnitt praktikabel sein.

Auf der Suche nach dem richtigen Kinderhaarschnitt für Mädchen spielen Optik und Pflegeaufwand somit gleichermaßen wichtige Rollen. Eltern und Friseure sind hier gefordert und müssen mit aktuellen Kinderfrisuren für Mädchen vertraut sein. All diejenigen, die wissen möchten, worauf es konkret ankommt, werden hier im Folgenden fündig und erfahren viel Wissenswertes rund um Mädchenfrisuren.

5 Tipps für das Styling von Mädchenfrisuren

Wenn es darum geht, die Kinderfrisur eines Mädchens gekonnt in Szene zu setzen, kommt es im besonderen Maße auf das Alter des Mädchens an. Nachfolgend finden sich ein paar grundlegende Tipps, die immer sinnvoll sind. Mithilfe der richtigen Vorgehensweise verhindert man alltägliche Dramen und schafft die Basis für gesundes und schönes Haar von Anfang an.

  • Zunächst sollte man Kindershampoo verwenden. Dieses ist besonders sanft, brennt nicht in den Augen und macht das Haar leichter kämmbar.
  • Zöpfe sorgen für einen mädchenhaften Look und sind zudem sehr praktisch, denn so hängen die Haare nicht im Gesicht. Vor allem beim Spielen und Essen wäre dies sehr hinderlich.
  • Damit die Zöpfe den Haaren nicht schaden, sollten sie nicht zu eng sein. Außerdem sind Haargummis ohne Metall zu bevorzugen.
  • Hektik und Stress sollten während des Stylings kein Thema sein. Eltern sollten sich ausreichend Zeit nehmen und sich in Ruhe morgens um die Haare ihrer Tochter kümmern. So können sie sehr sanft vorgehen und die Anspannung abfangen, die Kinder vielfach beim Haarewaschen und Kämmen empfinden.
  • Das Kind selber machen zu lassen, kann sich als gute Idee erweisen. Mädchen haben oftmals Freude daran, ihre Puppen zu frisieren, und üben so für ihre eigenen Haare. Wenn sie dann die Haarpflege selbst übernehmen, verlieren sie die Angst davor und sind vielmehr stolz.

Welche Mädchenfrisuren sind 2021 angesagt?

Kinderhaarschnitte für Mädchen gibt es in großer Zahl. Eltern sollten sich von den aktuellen Trends inspirieren lassen und gemeinsam mit dem Nachwuchs angesagte Mädchenfrisuren 2021 recherchieren. Im Zuge dessen stößt man beispielsweise auf die folgenden Kinderfrisuren:

  • Bob
  • Wasserfall-Flechtzopf
  • Pferdeschwanz
  • Wellen
  • Dutt

Wo findet man Ideen für Kinderhaarschnitte für Mädchen?

So mancher Frisurentrend aus der Erwachsenenwelt setzt sich auch bei Kindern durch, schließlich eifern diese ihren Eltern nach. Zudem sind Figuren aus Film und Fernsehen in vielerlei Hinsicht Vorbilder und liefern somit auch Ideen für Kinderfrisuren. Mädchen wollen oftmals wie ihre Idole aussehen und wünschen sich daher einen entsprechenden Haarschnitt.

Wann sollten Mädchen selbst über ihre Frisur entscheiden dürfen?

Es stellt sich immer wieder die Frage, bis wann die Frisurenwahl noch eine Angelegenheit der Eltern ist. Pauschal lässt sich dies nicht sagen. Grundsätzlich sollte aber schon Kindergarten- beziehungsweise Schulkindern zumindest ein Mitspracherecht eingeräumt werden. Spätestens bei Teenagern haben Eltern häufig nur noch wenig zu sagen und müssen akzeptieren, dass sich ihr Nachwuchs abnabelt und eigene Entscheidungen trifft. Das kann auch die Frisur betreffen, wobei massivere Veränderungen wie eine Haarfärbung zumindest bis zum 16. Lebensjahr die Erlaubnis der Eltern erfordern. Vor allem bei Mädchen birgt das Thema Haare somit ein gewisses Konfliktpotenzial.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Wenn es um die richtige Kinderfrisur für Mädchen geht, besteht vor allem bei jungen Eltern eine gewisse Unsicherheit. Eine ausführliche Beratung erhalten sie beim Friseur beziehungsweise bei der Friseurin. In diesem Zusammenhang sollte man aber den folgenden Tipp aus unserer Redaktion unbedingt beachten.

Bereiten Sie Ihre Tochter auf den ersten Friseurbesuch vor!

Für Kinder ist der erste Friseurbesuch sehr aufregend und mitunter auch beängstigend. Damit das Ganze in keinem Fiasko endet, sondern für alle positiv verläuft, bedarf es einer gewissen Vorbereitung. Zunächst sollte man die Haarpflege zuhause routiniert angehen, damit das Kind keine Angst vor der Haarwäsche oder dem Kämmen hat. Zudem kann es sich anbieten, dass Mütter ihre Töchter zu ihren eigenen Friseurterminen mitnehmen. Das Kind ist dann nur dabei und erlebt wie wohltuend die Mutter die Behandlung empfindet.

Wenn die Tochter das erste Mal zum Friseur soll, sollten Eltern dies vorab besprechen und für Vorfreude sorgen. So kann man gemeinsam mit dem Kind nach Frisuren suchen. Zudem sollte im Salon ohne Druck vorgegangen werden. Das erfordert viel Einfühlungsvermögen, macht es dem Kind aber leichter und begünstigt positive erste Erfahrungen.

© 2021 Friseur.org • ImpressumDatenschutz