Ihr Informationsportal rund um den Friseurbesuch

Fingernägel richtig feilen: So geht‘s

Wer Wert auf gepflegte Hände legt, sollte seine Fingernägel feilen und so in Form bringen. Diejenigen, die nicht zwingend ein Nagelstudio oder einen Kosmetiksalon aufsuchen möchten, sondern das Feilen der Fingernägel selbst übernehmen wollen, sollten sich nach Anleitungen und Tipps zur richtigen Vorgehensweise umsehen. Zudem brauchen sie das richtige Equipment zum Feilen der Nägel. Hier erfahren Interessierte viel Wissenswertes und können so ergründen, wie sie ihre Fingernägel richtig feilen.

Beliebte Nagelformen

Wenn es darum geht, Fingernägel zu feilen, sollen diese vor allem in Form gebracht werden. Grundsätzlich stehen dabei verschiedene Nagelformen zur Auswahl. Zugleich muss man entscheiden, ob man die Fingernägel kurz halten oder lange Fingernägel anstreben möchte.

In Zusammenhang mit den Nagelformen gibt es in der Maniküre grundsätzlich die folgenden Optionen:

  • rund
  • oval
  • spitz
  • eckig

Anleitung zum richtigen Feilen der Nägel

Laien, die ihre Fingernägel selbst in Form bringen möchten, sollten sich eine Anleitung suchen. So haben sie einen Leitfaden, der ihnen stets Orientierung bietet. Je nach angestrebter Nagelform kann die Vorgehensweise selbstverständlich variieren. Im Folgenden finden Interessierte die beliebtesten Nagelformen mit kurzen Erklärungen zum richtigen Feilen.

Runde Fingernägel feilen

Wer sich runde Fingernägel wünscht, sollte zunächst die Nägel seitlich gerade feilen. Danach setzt man mittig an und feilt die Nägel seitlich. Auf diese Art und Weise entsteht die gewünschte runde Nagelform.

Eckige Fingernägel feilen

Eckige Fingernägel entstehen, indem man zunächst die Seiten gerade feilt. Im nächsten Schritt wird dann die Mitte des Fingernagels begradigt. Dadurch entsteht der gewünschte eckige Look.

Ovale Fingernägel feilen

Das Feilen ovaler Fingernägel beginnt damit, dass die Seiten gerade gefeilt werden. Anschließend werden die Ecken abgerundet, sodass die Nägel die ovale Mandelform erhalten.

Spitze Fingernägel feilen

Das Feilen spitzer Fingernägel erfordert besonders viel Feingefühl. Ausgehend von der Nagelmitte wird dabei links und rechts jeweils nach unten gefeilt. Dadurch werden die Fingernägel immer spitzer.

5 Tipps zum Feilen der Nägel

Um die eigenen Fingernägel zu feilen, muss man nicht zwingend Kosmetiker/in oder Nageldesigner/in sein. Als Laie sollte man aber für gute Tipps ein offenes Ohr haben, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nachfolgend gibt es fünf kurze Tipps, die beim Feilen der Fingernägel zu beherzigen sind:

  • Verwenden Sie keine zu grobe Nagelfeile, denn diese raut die Fingernägel auf!
  • Verringern Sie die Splittergefahr, indem Sie außen beginnen!
  • Machen Sie beim Feilen der Nägel lange und senkrechte Bewegungen!
  • Bewegen Sie die Nagelfeile nicht hin und her, sondern immer nur in eine Richtung!
  • Feilen Sie Ihre Nägel nur im trockenen Zustand!

Worauf sollte man beim Feilen der Nägel achten?

Wer seine Fingernägel selbst feilen möchte, sollte ausschließlich hochwertige und nicht zu grobe Feilen verwenden. Zudem sollte man seitlich beginnen und sich zur Mitte des Fingernagels vorarbeiten. Durch diese Vorgehensweise werden die Nägel nicht aufgeraut und splittern auch nicht. Eine adäquate Nagelpflege kann hilfreich sein und das Ergebnis verbessern.

Wie häufig sollten die Fingernägel gefeilt werden?

Wie häufig eine Maniküre ansteht, lässt sich pauschal nicht benennen. Ausschlaggebend ist vor allem, wie schnell die eigenen Fingernägel wachsen. Zudem kommt es darauf an, ob man kurze oder lange Fingernägel bevorzugt. Man sollte grundsätzlich stets auf gepflegte Hände achten und bei Bedarf zur Nagelfeile greifen.

Wer sollte das Feilen der Fingernägel Profis überlassen?

Das Feilen der Fingernägel kann auch von Kosmetikerinnen und Kosmetikern sowie Nageldesignerinnen und Nageldesignern übernommen werden. Diese verfügen über viel Erfahrung und Kompetenz auf diesem Gebiet und garantieren so professionelle Ergebnisse. Wer sich im Alltag etwas Wellness gönnen möchte und zudem ein perfektes Ergebnis erwartet, sollte die Maniküre den Profis überlassen. Das gilt auch für all diejenigen, die Probleme mit den Fingernägeln haben.

Checkliste: Das richtige Equipment zum Feilen der Fingernägel

Frauen und auch Männer, die ihre Fingernägel selbst feilen möchten, sollten nicht nur wissen, worauf sie achten müssen, sondern auch das notwendige Equipment zur Hand haben. Dabei sollte es sich um hochwertige Materialien handeln. Wer nun wissen will, was man unbedingt braucht, kann sich anhand der folgenden Checkliste orientieren:

  • Nagelschere
  • Nagelfeile
  • Nagelknipser
  • Pinzette
  • Hautschere

All das gehört in ein gutes Maniküre-Set. Mit einer einzelnen Nagelfeile ist es allerdings nicht getan. Stattdessen braucht man verschiedene Nagelfeilen, um die Fingernägel in Form zu bringen. Glasnagelfeilen und Saphirnagelfeilen mit grober und feiner Seite sorgen für die notwendige Bandbreite. Dass es sich um präzise und bestens verarbeitete Feilen handeln sollte, steht zudem außer Frage.

Kosmetik

Augenbrauenfarbe – Wissenswertes rund um das Färben der Augenbrauen

Wer beispielsweise einen Friseursalon aufsucht, denkt vor allem an sein Haarstyling und vergisst mitunter die Augenbrauen. Diese sollten sich aber harmonisch in den Look einfügen und diesen perfekt…

Haare richtig pflegen

Volles und kräftiges Haar ist der Wunsch vieler Menschen. Wer jedoch mit Haarproblemen zu kämpfen hat, muss diese nicht als unabänderliches Schicksal hinnehmen, sondern sollte um die Möglichkeiten …

Wimpernlifting: Wissenswertes rund um das Lifting der Wimpern

Perfekte Wimpern sind längst nicht allen Frauen gegeben, weshalb diese oftmals in die Trickkiste greifen. Mit dem richtigen Make-up kann man seine Wimpern optisch verlängern und verdichten, wodurch…
© 2022 Friseur.org • ImpressumDatenschutz