Haarfarbe – Wissenswertes rund um Haarfarben

Auf die natürliche Haarfarbe hat man keinen Einfluss, denn diese ist Veranlagung und einfach gegeben. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht doch etwas ändern kann, schließlich lassen sich Haare färben und so individuell an den persönlichen Geschmack anpassen. Dabei kann man graue Haare abdecken, eine andere natürlich vorkommende Haarfarbe wählen oder auch eine verrückte Haarfarbe aus dem bunten Spektrum des Regenbogens wählen.

In Sachen Haarfarbe sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Wer etwas Mut hat, kann so seiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen und sein Haar in unterschiedlichsten Farben tragen.

Nicht selten komplettiert die richtige Haarfarbe den Style, sodass es nicht nur auf die Frisur ankommt. Diejenigen, die in Sachen Haarfarbe etwas ausprobieren möchten, finden hier weitere Informationen und können sich so auf diesen Schritt vorbereiten.

Tipps rund um die Haarfarbe

Das Thema Haarfarbe beschäftigt viele Menschen immer wieder aufs Neue. Man hat zwar eine natürliche Haarfarbe, doch diese entspricht nicht immer dem persönlichen Geschmack sowie den aktuellen Trends. Dass die Möglichkeit besteht, die Haarfarbe anzupassen, wird daher von vielen Menschen dankend angenommen und für viele mitunter zur Routine. Im Zuge dessen lohnt es sich, die folgenden Tipps zu beachten.

  • Bedenken Sie die Typveränderung durch eine neue Haarfarbe!
    Ein Wechsel der Haarfarbe sorgt für eine gravierende Typveränderung, die vorab nicht unterschätzt werden sollte. Durch das Haarfärben erhält man einen neuen Look und wird somit von seinen Mitmenschen teilweise vollkommen anders wahrgenommen. Das muss man wissen und auch wollen.
  • Berücksichtigen Sie die Unterschiede bei Haarfärbemitteln!
    Laien scheren sämtliche Haarfärbemittel oftmals über einen Kamm und verkennen die Unterschiede. Haarfarbe ist aber nicht Haarfarbe, denn es ist zwischen einer Tönung, Blondierung und Coloration zu differenzieren.
  • Gefärbte Haare nicht zu häufig waschen!
    Regelmäßige Haarwäschen sind eine absolute Selbstverständlichkeit, sollten aber nicht zu häufig erfolgen. Je nach Haarfarbe kann diese mit jeder Haarwäsche an Intensität verlieren und so allmählich ausgewaschen werden. Außerdem strapaziert das Waschen das ohnehin belastete Haar. Dabei sollten die gefärbten Haare außerdem nicht zu heiß gewaschen werden.
  • Sonne, Chlor und Salzwasser meiden!
    Gefärbtes Haar braucht besonders viel Pflege und Rücksichtnahme. Dazu gehört es unter anderem auch, dass man Sonne, Chlor und Salzwasser meidet. Derartige äußere Einflüsse können sich negativ auf das Haar auswirken und somit dem strahlenden Glanz der Haarfarbe schaden.
  • Stehen Sie zu Ihrer natürlichen Haarfarbe!
    Sich die Haare zu färben, ist dank verschiedener Produkte leicht möglich und bedeutet nur einen geringen Aufwand. Dabei sollte man allerdings die Akzeptanz des eigenen Ichs nicht untergraben und stattdessen zu seiner natürlichen Haarfarbe stehen. Natürlichkeit liegt im Trend und kann zudem zum Selbstwertgefühl beitragen.

Was sind typische Haarfarben?

Wer sich seine Haare färben möchte, kann sich am ganzen Spektrum des Regenbogens bedienen und sich für eine bunte Haarpracht entscheiden. Die meisten Menschen nehmen aber von beispielsweise blauen oder grünen Haaren Abstand und wählen stattdessen eine Haarfarbe, die auch natürlich vorkommen kann.

Menschen mit dunklem Haar träumen vielleicht von blonden Haaren und erfüllen sich diesen Traum mit der richtigen Haarfarbe. Natürliche Blondinen möchten dahingegen vielleicht dunkle Haare tragen. In vielen Fällen geht es aber auch nur darum, die natürliche Haarfarbe zu erhalten und graue Haare abzudecken.

Welche Haarfarben liegen aktuell im Trend?

Bei der Auswahl der Haarfarbe sollte es vor allem darum gehen, welche Farbe einem steht und gefällt. Aktuelle Trends sind aber dennoch prägend und für viele Menschen ein wichtiger Faktor.

Gegenwärtig liegt Natürlichkeit im Trend, weshalb Braun in allen Nuancen als Haarfarbe top-aktuell ist. Blond ist zudem auch ein absoluter Dauerbrenner.

Was macht eine gute Haarfarbe aus?

Wer seine Haare färben möchte, findet im Handel eine große Auswahl an Produkten. Dabei stellen sich Laien immer wieder die Frage, woran sie eine gute Haarfarbe erkennen.

Bekannte Marken allein sind nicht ausschlaggebend für die Qualität. Stattdessen sollte man auf die folgenden Punkte achten:

  • Inhaltsstoffe
  • Haltbarkeit
  • integrierte Pflege
  • Testergebnisse

Eine gute Haarfarbe lässt sich einfach anwenden, strapaziert das Haar nicht unnötig, hält einige Zeit und konnte auch in Tests überzeugen. Angesichts all dieser Faktoren ist es wichtig, gut zu recherchieren und nicht das erstbeste Haarfärbemittel zu kaufen.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

In Sachen Haarfarbe gibt es viele Produkte, Trends und Empfehlungen, sodass Interessierte mit einer wahren Informationsflut konfrontiert werden. Um dieser Herr zu werden, lohnt es sich, dem folgenden Tipp aus unserer Redaktion Beachtung zu schenken.

Wenden Sie sich in Sachen Haarfarbe an den Friseur beziehungsweise die Friseurin Ihres Vertrauens!

Verbraucherinnen und Verbraucher können zwar eigenständig recherchieren, sich mit Freunden austauschen und ihre Haare selbst färben, sollten allerdings zugleich wissen, dass eine Friseurin beziehungsweise ein Friseur fundierte Fachkompetenz besitzt und Interessierten an einer neuen Haarfarbe mit Rat und Tat zur Seite steht.

Im Friseursalon erhält man eine ausführliche Beratung und kann zudem die Haare professionell färben lassen.

© 2021 Friseur.org • ImpressumDatenschutz