Ihr Informationsportal rund um den Friseurbesuch

Barber-Shop: Wissenswertes über Barber-Shops

Barber-Shops erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind für viele Männer die erste Adresse, wenn es um eine moderne Frisur und eine adäquate Bartpflege geht. Interessierte sollten allerdings nicht den erstbesten Barbershop aufsuchen, sondern eine sorgfältige Auswahl treffen.

Dazu brauchen sie ein gewisses Wissen rund um Barbershops. Hier findet sich folgend viel Wissenswertes, sodass Interessierte tiefere Einblicke erhalten und sich richtig entscheiden können.

Barthaar gleich Kopfhaar?

Die Frage, ob man für das Bartstyling zwingend einen Barber-Shop aufsuchen muss, kommt immer wieder vor. Klassische Friseursalons sind die richtigen Adressen, wenn es um Haare geht. Auch in Sachen Barthaare liegt somit zunächst ein Friseurbesuch nahe. Man sollte allerdings beachten und bedenken, dass es durchaus Unterschiede zwischen dem Kopfhaar und Barthaar gibt.

Bei Kopfhaaren und Barthaaren handelt es sich zwar um Haare, doch diese unterscheiden sich.

Das Barthaar ist in der Regel dicker und fester, während die darunterliegende Haut empfindlicher ist. Barthaare lassen sich im Allgemeinen als deutlich drahtiger beschreiben. Dass es hier einer speziellen Pflege bedarf, ist somit nicht verwunderlich.

Der Unterschied zwischen einem Barber-Shop und einem Friseursalon

Friseurinnen und Friseure gelten als Haarexperten und sind somit die richtigen Ansprechpartner in Zusammenhang mit der Haarpflege und Haarschnitten. Auch das Bartstyling kann zum Repertoire eines Friseursalons gehören.

Das bedeutet aber keineswegs, dass Barbershops und Friseursalons ein und dasselbe sind. Friseursalons sind breiter aufgestellt und richtigen sich an Kinder, Frauen und Männer gleichermaßen. Ihr Fokus liegt dabei ganz klar im Bereich des Kopfhaars.

Im Gegensatz dazu richten sich Barbershops ausschließlich an männliche Kunden. Als spezielle Herrenfriseure legen sie einen besonderen Schwerpunkt auf den Bartbereich. Wenn es um ein modernes und professionelles Bartstyling geht, ist man in einem Barbershop bestens aufgehoben.

Der Boom der Barbershops

In den vergangenen Jahren sind Barbershops immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Das liegt vor allem an ihrer stark wachsenden Zahl, die von einem regelrechten Boom zeugt.

Die Tatsache, dass Bärte seit geraumer Zeit wieder voll im Trend liegen, hat den Barbershops hierzulande zu einem enormen Aufschwung verholfen.

Immer mehr Männer wollen einen Bart tragen und legen dabei großen Wert auf ein modernes Styling. Dementsprechend hat sich der Zulauf der Barbershops überaus positiv entwickelt.

5 Tipps für die Bartpflege

Ein schöner und gepflegter Bart ist der Wunsch vieler Männer. Regelmäßige Besuche im Barbershop können dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.

Es kommt allerdings auf mehr an. Einerseits muss man über einen ausreichenden Bartwuchs verfügen, andererseits sollte man sich auch zuhause der Bartpflege widmen.

Passend dazu gibt es nachfolgend fünf kurze Tipps:

  • Waschen Sie Ihre Barthaare täglich!
  • Pflegen Sie Ihren Bart mit hochwertigem Bartöl!
  • Kämmen Sie Ihren Bart in Form!
  • Verwenden Sie einen hochwertigen Bartschneider zum Trimmen des Bartes!
  • Übertreiben Sie die Bartpflege nicht!

Checkliste: Daran erkennt man einen guten Barber-Shop

Wer sich einerseits der Bartpflege widmet, andererseits aber auch gelegentlich die Dienste eines erfahrenen Barbers in Anspruch nehmen möchte, wird mit einer Vielzahl an Barbershops konfrontiert. Den richtigen Barber-Shop zu finden, kann daher sehr herausfordernd sein.

Damit dies dennoch gelingt, führt die folgende Checkliste auf, auf welche Aspekte es bei der Auswahl eines Barber-Shops ankommt:

  • Qualifikation
  • Erfahrung
  • Referenzen
  • Bewertungen
  • Ambiente
  • Hygiene
  • Preise

Wer kann einen Barber-Shop aufsuchen?

Barber-Shops erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und schießen teilweise wie Pilze aus dem Boden. All diejenigen, deren Interesse durch die jüngsten Entwicklungen geweckt wurde, stellen sich die Frage, wer die Dienste eines Barber-Shops in Anspruch nehmen kann.

Diese Frage lässt sich leicht beantworten, denn Barber sind spezielle Herrenfriseure. Folglich können nur Männer einen Barbershop aufsuchen und sich dort verschönern lassen.

Was macht ein Barbier?

Ein Barber oder Barbier übt einen traditionellen Handwerksberuf auf. Barbiere sind keine neue Erscheinung des Barber-Shop-Booms, sondern existieren bereits seit dem Mittelalter.

Dabei handelt es sich um spezielle Herrenfriseure, die sich gleichermaßen um das Kopfhaar und das Barthaar ihrer männlichen Kunden kümmern.

Klassische Herrenhaarschnitte gehören ebenso wie das Bartstyling zu den typischen Aufgaben eines Barbiers.

Welche Alternativen gibt es zu einem Barber-Shop?

Männer, die großen Wert auf ihr Äußeres legen, sind in einem Barber-Shop grundsätzlich bestens aufgehoben. Es gibt allerdings auch Alternativen. So können sie ebenfalls einen klassischen Friseursalon aufsuchen und dort einen neuen Haarschnitt erhalten.

Wenn es um die Bartpflege geht, sind auch entsprechende Produkte aus der Drogerie erwähnenswert. So kann man sich zu Hause der Pflege des Bartes widmen und dies in die tägliche Routine integrieren.

Haarfarbe – Wissenswertes rund um Haarfarben

Auf die natürliche Haarfarbe hat man keinen Einfluss, denn diese ist Veranlagung und einfach gegeben. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht doch etwas ändern kann, schließlich lassen sich Haare f…

Haare richtig trocknen

Haarwäschen sollen zwar allgemeinen Empfehlungen zufolge nicht täglich stattfinden, gehören aber dennoch zur regelmäßigen Routine. Schmutz, Fett und Reste von Stylingprodukten werden so aus dem Haa…

Haare richtig pflegen

Volles und kräftiges Haar ist der Wunsch vieler Menschen. Wer jedoch mit Haarproblemen zu kämpfen hat, muss diese nicht als unabänderliches Schicksal hinnehmen, sondern sollte um die Möglichkeiten …
© 2022 Friseur.org • ImpressumDatenschutz