Blaue Haarfarbe

Blaue Haare kommen von Natur aus nicht vor und sind folglich stets offensichtlich gefärbt. Wer den auffälligen Effekt anstrebt und so seiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen möchte, findet großen Gefallen an blauer Haarfarbe und kann so einen außergewöhnlichen Look erzielen. Mit ein paar Tipps und Hinweisen lassen sich perfekte Farbergebnisse erzielen, weshalb es sinnvoll ist, sich vorab eingehend zu informieren.

5 Tipps für das Blaufärben der Haare

Wer sich auf das Abenteuer blauer Haarfarbe einlässt, sollte wissen, wie das Färben der Haare am besten gelingt. Nachfolgend finden sich fünf Tipps für das Blaufärben der Haare, die Laien zu einer gelungenen neuen Haarfarbe verhelfen sollen.

  • Blondieren Sie Ihre Haare zunächst, denn beispielsweise in dunkelbraunem Haar hält die blaue Haarfarbe kaum oder gar nicht.
  • Legen Sie alle Utensilien, wie zum Beispiel Pinsel und Conditioner, bereit. Außerdem sollten Sie ein Handtuch zur Hand haben und alte Kleidung tragen.
  • Tragen Sie die blaue Haarfarbe auf dem trockenen Haar auf.
  • Gegebenenfalls können Sie die blaue Haarfarbe mit einer Spülung mischen, um einen pastelligen oder blassen Farbton zu erreichen.
  • Lassen Sie die Farbe einwirken und spülen Sie sie dann gründlich aus.

Welche blaue Haarfarbe gibt es?

Unter den blauen Haarfarben existiert eine überraschend große Vielfalt, obwohl blaue Haare eher die Seltenheit sind und entsprechende Haarfärbemittel daher Nischenprodukte darstellen. Die Hersteller halten dennoch diverse Blautöne bereit. Hier sind unter anderem die folgenden Haarfarben zu nennen:

  • Neonblau
  • Jeansblau
  • Schlumpfblau
  • Wasserblau
  • Blaulila

Wem stehen blaue Haare?

Die Grundsatzfrage, wem blaue Haare stehen, lässt sich nicht so einfach beantworten. In erster Linie braucht man Mut und Selbstbewusstsein, um mit blauen Haaren durchs Leben zu gehen. Ansonsten lässt sich für jeden Hauttyp ein passender Blauton finden.

Checkliste für das Blaufärben

Wer sich blaue Haare wünscht, braucht eine entsprechende Haarfarbe. Darüber hinaus müssen noch ein paar andere Dinge beachtet werden. Die folgende Checkliste gibt Auskunft darüber und sensibilisiert für die wichtigen Aspekte rund ums Blaufärben.

  • Ausgangshaarfarbe
    Blaue Haarfarbe hält am besten in hellem Haar. Idealerweise wird das Haar im Rahmen einer Blondierung auf das Blaufärben vorbereitet.
  • Blauton
    Blautöne können sich erheblich unterscheiden, weshalb die Auswahl blauer Haarfarbe mit Bedacht erfolgen muss. Zudem ist dabei stets die Ausgangshaarfarbe zu beachten, die das Farbergebnis erheblich beeinflusst.
  • Haltbarkeit
    Je nach Produkt kann die Intensität und Haltbarkeit blauer Haarfarbe variieren. Es lohnt sich also, genauer hinzuschauen und dem Ganzen auf den Grund zu gehen.
  • Inhaltsstoffe
    Blau ist eine krasse und nicht natürliche Haarfarbe. Daher muss blaue Haarfarbe erheblich in die Haarstruktur eingreifen, um die gewünschte Blaufärbung zu erreichen. Wer sich dessen bewusst ist, sollte bei der Farbauswahl nicht nur auf den Blauton, sondern auch auf die Inhaltsstoffe achten. So lässt sich eine bestmögliche Verträglichkeit erreichen.

© 2021 Friseur.org • ImpressumDatenschutz