Aschbraune Haarfarbe

Aschbraune Haarfarbe klingt zunächst langweilig und ist somit nicht die erste Wahl für Menschen, die ihre Haare färben möchten. Allerdings sollte man wissen, dass erdige Brauntöne voll im Trend liegen. Aschbraune Haarfarbe ist somit top-aktuell und sorgt für einen modernen Look. Wer nun Interesse an einer entsprechenden Typveränderung hat, erfährt im Folgenden viel Wissenswertes und ist somit bestens vorbereitet.

5 Tipps für aschbraun gefärbte Haare

All diejenigen, die ihre Haare aschbraun färben möchten, sollten wissen, wie sie dabei vorgehen müssen. Nur bei richtiger Anwendung kann Haarfarbe ihre Wirkung entfalten und zu gelungenen Ergebnissen führen. Speziell für aschbraune Haarfarbe gibt es nachfolgend fünf wertvolle Tipps.

  • Die aschbraune Haarfarbe sollte zunächst an einzelnen Strähnen ausprobiert werden, um den Farbton zu bestimmen.
  • Waschen Sie gefärbte Haare nicht zu oft.
  • Verwenden Sie Shampoos und Spülungen speziell für braun gefärbtes Haar.
  • Frischen Sie die aschbraune Haarfarbe mit gelegentlichen Tönungen auf.
  • Pflegen Sie das gefärbte Haar mit intensiven Kuren.

Wie sieht aschbraune Haarfarbe aus?

Auf der Suche nach der richtigen Haarfarbe stößt man unter anderem auch auf Aschbraun. Wer sich darunter zunächst nichts vorstellen kann, sollte wissen, dass es sich um einen Braunton mit einem geringen Anteil an gelblich-roten Pigmenten handelt. Dadurch weist die Haarfarbe eine geringere Leuchtkraft auf.

Wem stehen aschbraune Haare?

Aschbraune Haare passen besonders gut zu einem kühlen Teint. Wer einen wärmeren Hautton hat und trotzdem an aschbrauner Haarfarbe Gefallen findet, kann es mit entsprechenden Akzenten versuchen.

Checkliste für den Kauf aschbrauner Haarfarbe

Wer Gefallen an aschbraunem Haar findet, kann in der Drogerie oder auch in so manchem Salon passende Haarfarbe kaufen. Dass diese von guter Qualität sein sollte, versteht sich von selbst. Die folgende Checkliste soll Interessierten helfen, die richtige aschbraune Haarfarbe zu kaufen.

  • Farbton
    Zunächst ist es wichtig, den richtigen Farbton zu finden. Die Abbildung auf der Packung zeigt diesen, aber je nach Ausgangshaarfarbe kann das schlussendliche Ergebnis doch abweichen.
  • Inhaltsstoffe
    Bei der Auswahl eines Haarfärbemittels sollte man stets auf die Inhaltsstoffe achten. So sollte man eine möglichst sanfte Haarfarbe wählen, um das Haar nicht unnötig zu strapazieren.
  • Haltbarkeit
    Die aschbraune Haarfarbe sollte sich nicht zu schnell auswaschen, sondern eine gewisse Haltbarkeit bieten.
  • Anwendung
    Damit die Heimanwendung gelingt, sollte die aschbraune Haarfarbe möglichst einfach anzuwenden sein. Eine verständliche Anleitung darf zudem nicht fehlen.
  • Preis
    Schlussendlich kann auch ein Preisvergleich sinnvoll sein, schließlich möchte man kein überteuertes Produkt kaufen.

© 2021 Friseur.org • ImpressumDatenschutz