Blondierung – Wissenswertes rund um das Blondieren von Haaren

Blonde Haare sind der Traum vieler Menschen, die eine deutlich dunklere Naturhaarfarbe haben. Blondes Haar ist statistisch gesehen relativ selten, weshalb oftmals zu einer Blondierung gegriffen wird. Diese sorgt für die gewünschte blonde Haarpracht. Auch diejenigen, die sich helleres Haar wünschen, greifen vielfach zu einer Blondierung, denn klassische Haarfarbe kann das Haar nicht in gewünschtem Maße aufhellen.

Unter den Produkten zur Haarpflege und Haarfärbung gehören Blondierungen zu den absoluten Bestsellern. Das allgemeine Interesse ist folglich groß. All diejenigen, die zumindest damit liebäugeln, ihre Haare zu blondieren, erfahren hier viel Wissenswertes.

So funktioniert eine Blondierung

Die Blondierung fällt in die Kategorie der dauerhaften Farbveränderung und basiert auf dem Einsatz von Wasserstoffperoxid. Je nach gewünschtem Blondierungsgrad und individuellen Voraussetzungen kann die Konzentration der Blondierung variieren. Der grundlegende Wirkmechanismus ist aber immer gleich und sorgt für eine Lösung des Farbpigments Melanin. Es kommt zu einer oxidativen Zerstörung der Pigmente, wodurch das Haar blond wird.

5 Tipps für die Blondierung zuhause

Wer die Blondierung seiner Haare selbst in die Hand nehmen möchte, erhält im Handel passende Produkte und kann so eigentlich direkt loslegen. Eine solche Vorgehensweise ist allerdings nicht empfehlenswert, denn geht man zu unbedacht vor, macht man mitunter Fehler, die sich dann anhand einer misslungenen Blondierung offenbaren. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, die folgenden Tipps zur Blondierung zuhause zu befolgen.

  • Unmittelbar vor der Blondierung sollte man keine Haarwäsche durchführen, denn dadurch werden die Haare und die Kopfhaut empfindlicher. Die Wahrscheinlichkeit von Reizungen steigt somit.
  • Die angestrebte Aufhellung sollte nicht zu krass sein. So sollte man nicht von schwarzem Haar direkt auf platinblond blondieren.
  • Die Einwirkzeit der Blondierung sollte 45 Minuten nicht überschreiten. Idealerweise wird sie dann mit kühlem Wasser ausgespült.
  • Blondiertes Haar sollte nicht zu oft gewaschen und durch zu viele Stylingprodukte belastet werden.
  • Nach einer Blondierung braucht das Haar gezielte Pflege. Insbesondere Feuchtigkeit und Keratin müssen dem Haar zugeführt werden. Spezielles Haaröl für blondiertes Haar ist hier sehr empfehlenswert.

Wie unterscheiden sich Aufheller und Blondierungen?

Da es bei einer Blondierung darum geht, die Haarfarbe aufzuhellen, besteht eine gewisse Verwechslungsgefahr mit echten Aufhellern. Zunächst sollte man wissen, dass es sich um unterschiedliche Produkte handelt. Ein Aufheller kommt als Coloration daher und kann bestenfalls eine Aufhellung um ein paar Nuancen erreichen. Im Gegensatz dazu zerstört das Bleichen im Zuge einer Blondierung die Farbpigmente. Dadurch kann dunkles Haar hellblond werden.

Wie kann man Haare schonend blondieren?

Die Zerstörung der Farbpigmente durch das Bleichen mit Wasserstoffperoxid klingt nicht nur sehr chemisch, sie ist es auch. Von einer schonenden Aufhellung kann folglich keine Rede sein. Moderne Blondierungen kombinieren das Haarfärbemittel mit einer speziellen Pflege und lassen sich somit als schonender bezeichnen. Zudem sollte man keine zu starke Aufhellung anstreben und die Anwendung nicht zu häufig wiederholen.

Was kann bei einer Blondierung schief gehen?

Hautreizungen, ein massiver Gelbstich, eine grünliche Verfärbung der Haare oder auch Haarausfall können das Ergebnis einer missglückten Blondierung sein. Im Zweifelsfall sollte man sich vorab nicht nur gut informieren, sondern die Haare beim Friseur blondieren lassen. Ist die Blondierung zuhause schiefgegangen, kann man einen Termin im Salon machen und sich in die Hände eines erfahrenen Friseurs begeben, der weiß, was zu tun ist.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Viele Menschen träumen von einer blonden Haarmähne und kaufen einfach eine Blondierung im Supermarkt oder in der Drogerie. Dort finden sich zahlreiche Produkte, die eine spielend leichte Anwendung versprechen und den Käuferinnen und Käufern strahlend blondes Haar versprechen. Wer sich unsicher ist, sollte jedoch den folgenden Tipp aus unserer Redaktion befolgen und so kein Risiko eingehen.

Lassen Sie sich Ihre Haare im Salon blondieren!

Interessierte an einer Blondierung sind im Friseursalon ihres Vertrauens bestens aufgehoben. Dort erhalten sie eine umfassende Beratung und können sich ihre Haare von ausgebildeten Fachkräften blondieren lassen. Diese haben Erfahrung auf diesem Gebiet und verfügen über hochwertige Profi-Produkte. Es bestehen somit beste Chancen auf optimale Ergebnisse.

© 2021 Friseur.org • ImpressumDatenschutz